MOTOR JIKOV GROUP
CZ   DE   EN
Springe zum primären Inhalt
Home > BERICHT > Scania Reihe S: International Truck of the Year 2017
Scania Reihe S: International Truck of the Year 2017

Das größte Geschäftspartner der MOTOR JIKOV GROUP, die Scania, gewann den Prestigetitel International Truck of the Year 2017 für ihre ganz neue Modellreihe S. MOTOR JIKOV GROUP ist einer der zwei bedeutendsten Lieferanten der Scania im Bereich der Aluminium-Hochdruckteile und Montagen bezüglich der Zahl der neuen vergebenen Teile – Projekte. Sie liefert für das geschätzte Fahrzeug 24 neue Hochdruck- und Niederdruckabgüsse und sechs Aluminium-Gravitationsteile. Insgesamt geht es um das Geschäft im Volumen von über sieben Millionen Euro jährlich.
Der Titel International Truck of the Year wird seit 1977 erteilt. Über den diesjährigen Sieger entschied die Fachjury, bestehend aus 25 Motorsportjournalisten, die 25 Fachzeitschriften aus ganz Europa vertreten.
Bei Auswahl des besten LKWs berücksichtigt die Jury Innovationen, Betriebswirtschaftlichkeit, Auswirkung auf die Umwelt, Sicherheit und nicht zuletzt auch Komfort der Fahrer auf ihren langen Wegen.

Der diesjährige Sieger Scania Reihe S gewann insgesamt 149 Punkte. Die zweite Position nahm das Paar der Vertreter der italienischen Marke Iveco – es waren verwandte Modelle Stralis XP und Stralis NP. Den dritten Platz besetzte Mercedes-Benz Actros mit der neuen Generation des Motors OM 471.
Die Jury betonte in ihrer Bewertung der neuen Generation der LKWs der Marke Scania unter anderem folgende Faktoren: Komfort der Fahrer, Sicherheitsaspekte und die positive Wirkung auf die gesamte Betriebseffizienz der Transportunternehmen.

„Diese Würdigung ist die beste Anerkennung in unserem Zweig, sie bezeugt, dass unsere Konstrukteure und im Prinzip die ganze Organisation der Scania eine hervorragende Arbeit geleistet hat,“ so Henrik Henriksson, Präsident und Generaldirektor der Scania. „Unser Ziel ist es, Erwartungen und Bedürfnisse unserer Kunden immer zu erfüllen, und die Bewertung der Jury bestätigt klar, dass wir bei der neuen Generation der LKWs die richtige Vorgangsweise gewählt haben.“
Die Entwicklungsarbeiten an der neuen Generation der Fahrzeuge der Marke Scania dauerten zehn Jahre, und es nahmen daran fast 4000 Mitarbeiter von der Gesamtzahl von 18.000 Mitarbeitern in Schweden teil.